Modul «Logistik, Betriebswirtschaft und Digitalisierung»

Modul 1 befähigt Logistikfachleute FA, die verschiedenen Logistikbereiche und ihre wechselseitigen Abhängigkeiten als Ganzes innerhalb der Wertschöpfungskette zu verstehen. Dazu kennst du die relevanten ICT-Systeme und weißt sie in der Praxis einzusetzen. Du erkennst Einflüsse der Digitalisierung und kannst sie in deine eigene Tätigkeit einordnen. Im Weiteren bist du vertraut mit der Verarbeitung von digitalen Daten und den geeigneten digitalen Werkzeugen für die Kommunikation sowie die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren. Ebenso besitzt du ein betriebswirtschaftliches Grundwissen, kannst Geschäftsabschlüsse verstehen, Investitionen bemessen und Kosten kontrollieren. Aufbau und Abläufe in Organisationen sind dir nach diesem Modul vertraut. Last, but not least bist du fähig, die Arbeitssicherheit in deinem Tätigkeitsbereich zu definieren und sicherzustellen.

Dauer
1 Semester (136 Lektionen)

Kosten
4'000.00

Nächster Modul-Start

Kompetenzbausteine «Logistik, Betriebswirtschaft und Digitalisierung»

Kompetenzbaustein – 01
Grundlagen der Unternehmenslogistik/ Arbeitssicherheit

Hier lernst du die Grundkonzepte der Unternehmenslogistik einzuordnen und einzusetzen. Du kennst alle Bereiche einer Logistikkette und ihren Beitrag zur Wertschöpfung. Klassifizierungen von Waren sind dir vertraut, wirtschaftliche Kennzahlen ebenso, und du weißt, wie man Informationen für „Make-or-buy“ Entscheidungen beschafft und aufbereitet. Dazu lernst du Sicherheitsmaßnahmen und -ausrüstungen anzuwenden. Du kannst dein Wissen zur Arbeitssicherheit weitergeben und Inspektionen durchführen.

Kompetenzbaustein – 02
Wirtschaftlichkeit sicherstellen

In Teil 2 geht es um Kosten und Kalkulationen, um die Wirtschaftlichkeit von Dienstleistungen, um Optimierungspotenzial und um mögliche Investitionen. Bilanzen und Erfolgsrechnungen verstehst du auf einen Blick. Kostenvergleichs-, Gewinnvergleichs- und andere Berechnungen gehen dir leicht von der Hand und du bist fähig, deine Erkenntnisse in Empfehlungen umzuwandeln und Investitionen zu begründen und zu präsentieren.

Kompetenzbaustein – 03
Prozesse mit ICT Systemen unterstützen

Was sind ICT-Systeme, wie kann man sie in Logistikprozessen einsetzen und wie kannst du ihren Betrieb und die Instandhaltung sicherstellen? Welche Geräte eignen sich besonders und was ist zu tun, wenn ICT-Systeme ausfallen? Kein Problem für dich, diese Fragen zu beantworten. Auch kannst du die Systeme bedienen, Online-Hilfe benutzen, Fehlerberichte erstellen sowie neue Geräte einschätzen, prüfen und beschaffen.

Kompetenzbaustein – 04
Informations- und Datenmanagement sicherstellen

Mit diesem Baustein lernst du Einflüsse der Digitalisierung zu erkennen und in die eigene Tätigkeit einzuordnen. Du wirst ebenso befähigt, Stamm- und Betriebsdaten in einem ERP (Enterprise-Resources-Planning) zu verwalten und zu pflegen. Du kannst Standards zur Objektidentifikation und zum Datenaustausch unterscheiden und du bist in der Lage, digitale Werkzeuge im Informations- und Datenmanagement situativ einzusetzen.

Kompetenzbaustein – 05
Aufbau und Abläufe in Organisationen definieren und beschreiben

In diesem Teil geht es um den Aufbau und die Abläufe in Organisationen. Du lernst Strukturen zu definieren und zu beschreiben. Konkret weißt du, wie man Organigramme erstellt und Prozesse als Flussdiagramme darstellt. Ebenso kannst du die Aufgaben, Verantwortlichkeiten und notwendigen Kompetenzen eines Tätigkeitsbereichs beschreiben und nach dem AKV-Prinzip darstellen.

Nächste Module «Logistik, Betriebswirtschaft und Digitalisierung»

LF 4 Mo 1 LBD Olten
Anmeldung in Kürze möglich
LF 5 Mo 1 LBD Bern
Anmeldung in Kürze möglich
LF 6 Mo 1 LBD Zürich
Anmeldung in Kürze möglich